Sie sind hier

Startseite

Baby A-Z Glossar

verwöhnen

Man kann Babys nicht verwöhnen! Auch wenn Schwiegereltern oder andere Menschen Dich davor warnen und Du vielleicht selbst manchmal Angst davor hast: Babys haben Bedürfnisse und es ist wichtig, diese zu erfüllen. Ein Baby das in seinen Eltern die passende Resonanz findet, haben eine größere Chance auf ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Beides ist wichtig für die weitere Entwicklung, soziale Kontakte und wirkt sich u.U. später auch positiv auf späteres Essverhalten und Suchtrisiko aus!

Buchstabe: 

Wachstumsschub

Wachstumsschübe nennt man die Phasen in denen das Gehirn des Babys einen neuen Reifegrad erreicht. Diese Tage (manchmal Wochen) sind oft begleitet von viel Weinen, besonders wenig oder viel Hunger, Unsicherheit des Kindes usw. Wenn Dein Baby also irgendwie "quer" ist und keine Krankheitssymptome hat, kann es einen Wachstumsschub haben.

Buchstabe: 

weinen

Babys weinen nie ohne Grund. Ob Hunger, Schmerzen, Langeweile, frieren bzw. schwitzen oder Angst - tröste es bitte. Siehe dazu auch "Vertrauen".

Buchstabe: 

wickeln

Wickeln ist auch Spielen! Es ist eine intensive Zeit zwischen Eltern und Kind. Es ist außerdem der Zeitpunkt an dem Du Veränderungen an Deinem Kind wahrnehmen kannst:

  • Hat es Pickelchen?
  • Fühlt es sich war an?
  • Bewegt es sich normal?
  • ...

Nutze also die Wickelzeit für einen regelmäßigen Babycheck.

Buchstabe: 

Windel

Wenn Du magst, kannst Du Dein Baby mit Stoffwindeln wickeln. Aber die Einmalwindeln sind natürlich oft praktischer. Entscheide selbst und probiere es einfach mal aus was bei Euch besser klappt.

Buchstabe: 

Wundsein / wunder Po

Wundsein wird am einfachsten mit viel Luft an der wunden Stelle behandelt. Auch ein Bad in Eichenrinden-Extrakt (Apotheke) oder mit schwarzem Tee wirkt Wunder. Manche Eltern denken, dass viel Creme hilft aber sie ist eher kontraproduktiv denn sie weicht die Haut auf und macht sie noch anfälliger. Sie eignet sich eher als vorbeugender Schutz und sollte auch dann nur hauchdünn aufgetragen werden.

Buchstabe: 

Zahnen

Zähne sind schon vor der Geburt im Kiefer angelegt, sie müssen nur noch durchkommen. Bei manchen Babys sind die ersten Zähne plötzlich da, bei anderen geht dem ein lager Prozess mit roter Backe, wundsein, weinen usw. voran.

Gegen Zahnungs-Schmerzen helfen:

Buchstabe: 

Seiten

Google-Werbung