Sie sind hier

Startseite » Spielen

Kinderspiele für unterwegs

Ein Fahrt in den Urlaub oder zum Verwandtenbesuch kann zuweilen lang sein und die gefühlte Länge wächst, wenn das Baby oder Kind beginnt sich zu langweilen und mit Geschrei oder Geheule seinem Unmut Ausdruck verleiht. Mit diesen Ideen kannst Du Deinem Kind schnell etwas Abwechslung verpassen:

  • Seifenblasen: Eine Flasche Seifenblasen aus der Handtasche zaubern und bunt schilldernde Blasen in Richtung des Kindes schweben lassen.

  • Luftballon am Band: Blase einen Luftballon auf (nicht zu stramm!) und befestige ihn mit einem Band an der Kopfstütze des Autositzes vor dem Kind oder einer anderen geeigneten Stelle. Dein Kind kann den Ballon nun knautschen, knuffen, werfen, ... und er fällt gar nicht herunter! Aber aufgepasst: Sollte der Ballon platzen, darf das Kind nicht die Einzelteile finden und verschlucken - Erstickungsgefahr!

  • Fingerpuppen: Tri-Tra-Trallala, die Fingerpuppen sind da und spielen ein kleines Theaterstück vor. Meist muss dahinter keine große Geschichte stecken, oft reicht es schon, wenn sie sich mal verstecken und dann plötzlich an anderer Stelle wieder auftauchen oder wenn sie sich gegenseitig knuffen ...

  • Knülle ein großes Stück Alufolie zu einem lockeren Ball. Wenn Dein Kind schon groß/stark genug ist, um ihn zu knautschen, wird es Spaß daran haben die Form zu verändern. Aber aufpassen, dass es die Folie nicht isst!

  • Ein neues Buch oder ein neues Spielzeug sollte man immer parat haben und am Autositz befestigen können, damit es nicht herunter fällt und für neuen Verdruss sorgt.

Google-Werbung